Tier in Gefahr

Gefahren im Haushalt, in Garten und auf der Straße für Hunde und andere Heimtiere

IMG_1466

Tier in Gefahr

Gefahren für Tiere

Sie lauern überall, die Gefahren zu hause, auf der Straße, beim Spaziergang, im Garten. Es werden Sektkorken verschluckt, giftige Pflanzen angeknabbert oder Schokolade stibitzt. All das ist gefährlich und kann tödlich enden. Für den einen mehr, für den anderen weniger, denn unser lustigen Vöglein vertragen das ein oder andere Gift auf Grund ihres Verdauungssystems besser, wie ein großer Hund. Aber welchen Gefahren sind die Tiere ausgesetzt? Als Halter weiß man vielleicht nicht, das ein Kippfenster für die Katze zur tödlichen Falle werden kann, oder eine Tulpenzwiebel für den Hund, wenn er sie ausbuddelt und darauf herum beißt. Hier finden sich die häufigsten Gefahrenquellen, aufgelistet nach den üblichen Haustieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gefahren für den Hund im Garten

Auch der Garten ist keine gefahrenfrei Zone für unsere Haustiere. Überall lauern versteckte Gefahren, da klaut der Hund eine Blumenzwiebel und kaut darauf herum und das Kaninchen knabbert am frischen Grün der Krokusse! Das kann für jeden von ihnen tödlich enden! Eine kleine Einweisung in die giftigen Pflanzen, die in unseren Gärten wachsen kann Leben retten!

Teilen mit:
DSC00026

Passivrauchen beim Hund

Passivrauchen war vor einigen Jahren das Thema, Kinder rauchen mit, Nichtraucher rauchen mit, aber auch Heimtiere rauchen mit! Hunde und Katzen, wie auch Vögel und sogar der Fisch im Aquarium rauchen mit! Die schädlichen Auswirkungen von Mitrauchern sind seit langem bekannt, aber nun wurden in mehreren Studien die Auswirkungen auf mitrauchende Tiere untersucht.

Teilen mit:
20180816_165522

Gefahren für den Hund durch Lebensmittel…

Ein bisschen Paprika, ein Stück Tomate, eine Weintraube, der Hund frisst alles. Das Dilemma ist; dem Hund bekommt nicht alles, was er frisst!

Wer hätte gedacht, das Makadamianüsse für Hunde giftig sind, wie übrigens fast alle anderen Nüsse auch.

Teilen mit:
Hund schleckt sich das Mäulchen

Gefahren für den Hund durch Genussmittel!

Achtlos liegengelassen, die Schokolade und schwups hat der Hund sie geschnappt und frisst sie gierig auf. Ein Teelicht auf dem Couchtisch und eh man sich versieht ist es verschwunden, im Hundmagen! Ein Sektkorken der bei der Geburtstagsfeier unbeachtet an die Decke knallt und man findet sich in der Tierklinik wieder, Diagnose: Darmverschluss!

Teilen mit:

Schreib uns